Dienstag, 2. August 2011

Was zum Teufel...

hab ich früher eigentlich den ganzen Tag gemacht???
Ich muss doch Zeit ohne Ende gehabt haben!!!!
Ein bisschen arbeiten, Mann und Hündchen bespassen, Freunde treffen... Joa, da hörts dann schon auf...
Nun tue ich das, was die meisten Mamas wohl so machen. Das Baby bespassen, fördern, bespassen, füttern, tragen, tragen, tragen und bespassen! Sobald ich Zeit finde, putze, wasche und bügele ich... Ich bin ganz ehrlich, zum bügeln finde ich leeeiiiider nur am Wochende zeit.. ;-p
Im ernst Mädels, momentan schläft der kleine Pupsbär insgesamt MAXIMAL 1,5 Stunden am Tag! Die restliche Zeit geht hier ordentlich die Post ab! :-D
Wir spielen, malen mit Fingerfarbe die Fenster voll, lesen, schauen Bücher, bauen Türme, fahren Bobby Car, buddeln im Sand, oder, oder, oder... Selbst das Solarium, welches vor der Schwangerschaft, noch mein Hobby No. 1 war, hab ich an den Nagel gehangen! Und wisst ihr was??
ICH FÜHL MICH WUNDERBAR!!!!!!
Mir fehlt NIX, ausser ab und an etwas Zeit für diese oder jene unwichtige Kleinigkeit!
Ich weiss gar nicht, was ich ohne den kleinen Stinker machen würde!
In jenem Forum musste ich eben lesen, das manche Mamas ihre Babys schon mit 9 Monaten in die Kita schicken... Natürlich muss man da auch immer differenzieren und schauen aus welchem Beweggrund dies geschieht, aber ICH könnte das niemals!!! Luis ist nun knapp 9 Monate und war NOCH NIE von mir getrennt. Natürlich geh ich zum Friseur oder zur Nageluschi, in der Zeit macht er sich mit Papa einen Männervormittag! ;) Aber ich hab ihn noch nie zu Oma und Opa, zum aufpassen geben, geschweige denn, dort schlafen lassen!
Sehr also was aus mir geworden ist..
Eine GLUCKE!!!!! :-D

Nun wird er auch schon wieder wach.. Ne halbe Stunde Mittagsschlaf muss ja auch genügen.. ;)

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ja sehr richtig :-)
    Aber Glucke aus voller Überzeugung,und das ist auch gut so...
    Ich habs geschafft ...

    AntwortenLöschen
  2. Über nacht habe ich meine Tochter erst mit 2 Jahren gelassen. Meinen Sohn schon eher. Der hatte ja dann die große Schwester zur Unterstützung. Fremdbetreuung erst mit 3 Jahren. Ich bin da auch kein Fan von. Manche können nicht anders. Aber wenn man die Möglichkeit hat, sollte man sein Kind solange es geht selber erziehen.

    Wobei ich nun, wenn die Kinder mal bei der Oma sind, die Zeit soooo genieße!! ^^

    Toller Blog. Hier bleibe ich :P

    AntwortenLöschen
  3. hehehe. Ja das hab ich mich auch schon oft gefragt.
    Wir haben keine Oma und Opa wo wir Juli mal hingeben können.
    Wir geben sie vill alle 3 monate mal für 2 std zu Freunden, und gehen ins Kino oder schick essen.
    Aber sonst ist sie rund um die Uhr immer bei uns.
    Deswegen bin ich schon super gespannt, wie es wird, wenn sie in 3 wochen in den Kiga kommt.

    AntwortenLöschen
  4. @ Maja, Herzlich Willkommen :)
    @Tatii, da bin ich auch sehr gespannt auf Deinen Bericht!

    AntwortenLöschen